Heppenheim

Martin-Buber-Haus Jüdischer Nationalfonds zu Gast in Heppenheim / 240 Millionen Bäume in 100 Jahren gepflanzt

Israel schöner und grüner machen

Archivartikel

heppenheim.Blau, Grün und Braun - die Farben des Jüdischen Nationalfonds (JNF), auf Hebräisch "Kerem Kayemeth LeIsrael", sind Programm. Die israelische Organisation, die in mehr als 50 Ländern Präsenz zeigt und sich nun im Martin-Buber-Haus in Heppenheim vorstellte, verfolgt eine klare ökologische Devise: Israel "schöner und grüner" zu machen.

Tal Kaizman, Mitarbeiterin des JNF im deutschen

...
Sie sehen 10% der insgesamt 4213 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel