Heppenheim

Konzertchor singt Monteverdi

Archivartikel

Heppenheim.Der Konzertchor Cantus Vivus Bergstraße bringt am Sonntag, 8. Dezember (2. Advent), um 19 Uhr in der Kirche St. Peter die Marienvesper von Claudio Monteverdi (1567-1643) zur Aufführung, eines der bedeutendsten Werke der europäischen Musikgeschichte am Übergang von der Renaissance zur Barockzeit. Die Marienvesper (1610) ruht musikalisch auf vier Säulen: der klassischen Vokalpolyphonie der Renaissance, dem neuen Generalbass-basierten Vokal- und Instrumentalstil des Frühbarock, dem Stil der „Venezianischen Mehrchörigkeit“ sowie nicht zuletzt der Jahrhunderte alten Tradition des Gregorianischen Chorals der Katholischen Kirche. Die Besetzung des Werks umfasst: Solostimmen, Kammerchor, großen Chor sowie ein Orchester. Das Ensemble Musiche Varie (Leitung: Martin Lubenow), das den etwa 80-köpfigen Chor als Instrumental-Ensemble begleitet, ist ein Spezialensemble im Sinne einer historischen Aufführungspraxis. Das Konzert wird durch ein Ergänzungsprojekt bereichert, das der akustischen eine optische Dimension hinzufügt: die Gestaltung des Kirchenraums durch eine Farblichtregie mithilfe moderner LED-Leuchttechnik. Der Kartenvorverkauf startet am 2. November. BILD: konzertchor cantus vivus

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel