Heppenheim

Festspiele Heppenheim Der „Große Alexandra-Abend“ im gut besetzten Amtshof kann die Erwartungen nur teilweise erfüllen

Lieder voller Tragik und Wehmut

Heppenheim.Wie ein Komet ist Alexandra einst in den Musikhimmel aufgestiegen, ehe sie unter mysteriösen Umständen am 31. Juli 1969 bei einem Verkehrsunfall auf dem Weg in den Sylt-Urlaub ums Leben kam. Alexandra, die „Stimme der Sehnsucht“, verstummte für immer mit gerade einmal 27 Jahren. Seitdem ranken sich Gerüchte und Verschwörungstheorien um die Biografie der Sängerin. Erst wenige Tage vor ihrem

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3915 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel