Heppenheim

Stadtparlament: WASG bringt Antrag für Donnerstag ein

Linke wollen Abwahl von Vock

Archivartikel

heppenheim. Der Streit um den Heppenheimer Stadtverordnetenvorsteher Philipp-Otto Vock (CDU) spitzt sich zu: Für die nächste Sitzung des Parlaments am Donnerstag dieser Woche (19.) hat der WASG-Abgeordnete Bruno Schwarz einen Antrag auf Abwahl des Stadtverordnetenvorstehers gestellt. Die WASG will den Punkt geheim abstimmen lassen.

"Totalen politischen Krieg" erklärt

Hintergrund

...

Sie sehen 22% der insgesamt 1770 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel