Heppenheim

8. November

Michael Kibler stellt neuen Krimi vor

Archivartikel

Heppenheim.Am 8. November (Freitag) findet im „Halben Mond“ in Heppenheim ab 20 Uhr eine Lesung mit Michael Kibler statt. Der Darmstädter Autor stellt dabei sein neues Buch „Zornesglut“ vor, das am Montag erscheint. Laut Ankündigung werden die Besucher vom Autor in spannende Fantasiewelten entführt und erleben einen „kriminellen“ Abend.

Die Kommissare Steffen Horndeich und Leah Gabriely sind bestürzt: Drei Tote innerhalb kürzester Zeit, und alle Indizien weisen auf Horndeichs ehemalige Kollegin als Täterin hin. Ihr Wagen wurde in der Nähe der Tatorte gesehen und am Leichenfundort wird sogar ihre DNA sichergestellt.

Dem Kommissar kommen Zweifel

Als schließlich die Tatwaffe auftaucht, die bei allen Morden verwendet wurde, scheint der Fall klar zu sein: Es handelt sich um die Pistole der Verdächtigen. Zudem hat diese kein Alibi. Angesichts der Beweislage kommen sogar Steffen Horndeich Zweifel an der Unschuld seiner langjährigen Freundin. Doch was sollte ihr Motiv gewesen sein? zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel