Heppenheim

Bildung Gesundheits- und Krankenpfleger feiern ihren Abschluss

Mit dem Examen ins Berufsleben

Bergstraße.16 erfolgreiche Absolventen der Gesundheitsakademie Bergstraße haben jetzt ihren Abschluss als examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger gefeiert. Bei der Feststunde in Bensheim gab es ernste und humorvolle Tönen und die Gelegenheit zum Innehalten, zur Rückschau und zur Standortbestimmung.

Angehörige, Freunde und Kollegen waren dabei, musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von der Musikschule Bensheim. Die jungen Leute, so lautete die Botschaft bei der Feier, haben allen Grund, stolz auf sich und ihre Leistungen zu sein. Drei interessante wie fordernde Ausbildungsjahre liegen hinter ihnen, ebenso Prüfungstage, die ihnen viel abverlangt haben.

Fachliches Können und Wissen in der Arbeit am Patienten und auf Station waren dabei ebenso gefragt wie Kompetenzen auf sozialem und rechtlichem Terrain. Die Theorie wurde dabei an der Akademie vermittelt, die Praxis in den Trägerkrankenhäusern. So ausgestattet starten die examinierten Gesundheits- und Krankenpfleger jetzt ins Arbeitsleben, in dem ihnen viel Eigenverantwortung zukommt.

Der Geschäftsführer des Kreiskrankenhauses, Daniel Frische, verglich den Weg zum Examen mit einer anstrengenden Bergwanderung. Seinen Glückwünschen schlossen sich Pflegedienstleiter Rayk Oemus, die Leiterin der Gesundheitsakademie, Gudrun Statz, sowie Kursleiterin Stephanie Hildenbeutel-Harter an. In der Rolle einer temperamentvollen Raumpflegerin ließ sie die zurückliegenden Jahre augenzwinkernd Revue passieren.

Die Absolventen freuten sich, fachlich viel mitbekommen und auch viel über sich selbst und das Miteinander gelernt zu haben. Getragen wird die Gesundheitsakademie vom Kreiskrankenhaus Bergstraße und der Vitos-Klinik in Heppenheim sowie dem Heilig-Geist-Hospital in Bensheim. zg

Info: www.gesundheitsakademie-bergstrasse.de

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel