Heppenheim

Haus am Maiberg

Neue Ausstellung: „Hass vernichten“

Heppenheim.Das Haus am Maiberg, Akademie für politische und soziale Bildung der Diözese Mainz, lädt zur Ausstellungseröffnung „Hass vernichtet“ mit Irmela Mensah-Schramm am heutigen Dienstag, 6. Oktober, um 19 Uhr ein.

In einem Tagesworkshop zuvor, von 10 bis 18 Uhr, werden die Teilnehmer Gewaltbereitschaft, Rassismus und Rechtsextremismus in Bildern, Codes, Symbolen und Sprache aufdecken und gemeinsam überlegen, was man dem Hass entgegnen kann.

Gemeinsam mit Irmela Mensah-Schramm, die seit über 30 Jahren in ganz Deutschland Hass-Parolen und Nazi-Symbole in Form von Aufklebern oder Graffiti entfernt, werden Hass-Botschaften unter die Lupe genommen und kreativ in Friedens-Botschaften umgewandelt.

Die Ergebnisse sind dann in der Ausstellung am Dienstagabend zu sehen. Um Anmeldung unter bildung@regionalstelle-sued.de wird gebeten. schl

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel