Heppenheim

Wechsel Gerald Gürtelschmied folgt auf Hans-Günter Dolle

Neuer Leiter der Polizeistation

Archivartikel

Heppenheim.Die Polizeistation Heppenheim hat einen neuen Dienststellenleiter: Polizeihauptkommissar Gerald Gürtelschmied wurde am 11. November offiziell in das Amt eingeführt. Der 53 Jahre alte Polizeihauptkommissar tritt die Nachfolge von Hans-Günter Dolle an, der in Ruhestand getreten ist. Im Beisein des Leiters der Abteilung Einsatz, Leitender Kriminaldirektor Dieter Rein, überreichte Polizeipräsident Bernhard Lammel die Beauftragungsurkunde.

Wohnhaft in Bensheim

Mit Gerald Gürtelschmied gewinnt die Polizeistation Heppenheim einen erfahrenen Beamten, der allein an der Bergstraße seit 15 Jahren Dienst versieht. Der in Bensheim lebende 53-jährige Polizeihauptkommissar begann im Jahr 1985 seine Ausbildung in Kassel. Vor seinem Studium für den gehobenen Dienst im Jahr 2002 war Gürtelschmied als Beamter der Bereitschaftspolizei in Mühlheim und bei der Autobahnpolizei in Darmstadt eingesetzt.

Dienstlich ging es für den aufstrebenden Beamten Gürtelschmied wieder im Jahr 2005 zurück an die Bergstraße. In der Polizeistation Heppenheim stieg der 53-Jährige bis zum Dienstgruppenleiter auf. In dieser Führungsfunktion wechselte er zur Polizeistation Lampertheim-Viernheim.

Zuletzt war Gerald Gürtelschmied schwerpunktmäßig für die Organisation und Planung der Polizeistation Lampertheim-Viernheim verantwortlich und zugleich stellvertretender Dienstellenleiter.

Gerald Gürtelschmied ist verheiratet und Vater zweier erwachsener Töchter und eines achtjährigen Sohnes. Seine Freizeit verbringt der 53-Jährige nach Angaben des Polizeipräsidiums Südhessen gerne im Kreise seiner Familie und Freunde. Seinen Ausgleich zum Dienst findet er in sportlichen Aktivitäten, wie zum Beispiel beim Skifahren. ots/BILD: Polizeipräsidium Südhessen

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel