Heppenheim

Stadtgeschichte Ein kürzlich gegründeter Förderverein will die ursprüngliche Gestalt des Kulturdenkmals wiederherstellen und es als Veranstaltungsort nutzen

Neues Leben für die Alte Synagoge

Archivartikel

Heppenheim.Viel ist von jüdischem Leben in Heppenheim nicht mehr zu sehen: Es gibt die „Stolpersteine“, die beispielsweise vor dem Bürgerhaus in der Fußgängerzone auf jüdische Familien aufmerksam machen, die während der Nazi-Diktatur vertrieben wurden oder ums Leben kamen, die Gedenkstätte für die 1938 abgebrannte Synagoge am Starkenburgweg, ein früheres rituelles Bad in einem winzigen, unscheinbaren

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3580 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel