Heppenheim

Steinbruch Röhrig Schutzgemeinschaft Deutscher Wald kritisiert geplante Rodung für Erweiterung

„Ortstermin verlief doch sehr einseitig“

Archivartikel

Heppenheim/Juhöhe.Wie berichtet, haben die beiden Naturschutzverbände BUND und Nabu bei einer Ortsbegehung auf dem Gelände des Steinbruchs Sonderbach keine Einwände gegen die geplante Waldrodung zur Erweiterung des Steinbruchs erhoben. Ganz anders indes sieht es die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, wie ihr Vorsitzender, der Förster Wolfram Grüneklee, mitteilt. Grüneklee hat selbst an dem Termin in der

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3648 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel