Heppenheim

Straßenverkehr Für das nächste Jahr jetzt verfügbar

Parkausweise ab sofort beantragen

Archivartikel

Heppenheim.Die Parkausweise 2020 für die Parkzonen der Heppenheimer Innenstadt verlieren mit Ablauf des Jahres ihre Gültigkeit. Um mögliche Wartezeiten bei der Beantragung der neuen Ausweise für das kommende Jahr zu vermeiden, können diese nach Mitteilung der Stadtverwaltung ab sofort für folgende Parkbereiche beantragt werden:

Parkbereich A: Altstadt/ Graben/ Siegfriedstraße 1 bis 31 beziehungsweise 2 bis 68

Parkbereich B: Bensheimer Weg / Heinrichstraße / Hermannstraße / Starkenburgweg 1-14 / Marienstraße

Parkbereich C: Karl-Marx-Straße / Karlstraße / Graf-von-Galen-Straße / Liebigstraße / Walther-Rathenau-Straße (zwischen Ludwigstraße und Hagenstraße) / In der Krone / Bahnhofstraße / Ernst-Schneider-Straße (zwischen „In der Krone“ und Neckarstraße) / Neckarstraße (zwischen Lorscher Straße und Ernst-Schneider-Straße).

Antrag online stellen

Ganz ohne Wartezeit geht die Beantragung online über die Homepage der Kreisstadt Heppenheim. Der neue Bewohnerparkausweis kommt dann mit der Rechnung per Post nach Hause.

Jeder Bewohner, der seinen Hauptwohnsitz in einer der genanntenZonen hat und im Besitz eines Führerscheins der Klasse 3 oder des EU-Kartenführerscheins der Klasse B ist, erhält auf Antrag einen Bewohnerausweis für seinen jeweiligen Wohnbereich.

Die Bewohnerparkausweise können wahlweise beim Bürgerbüro oder beim Ordnungsamtwährend der Öffnungszeiten beantragt werden. Zur Antragstellung sind ein Personalausweis sowie ein Fahrzeugschein vorzulegen.

Jeder Gewerbetreibende oder freiberuflich Tätige, der seine Betriebsstätte beziehungsweise seinen Sitz in einem der genannten Zonenhalteverbote hat, kann auf Antrag eine Parkkarte pro Gewerbe erhalten. Der Antrag kann unter Vorlage des Gewerbescheines ausschließlich beim Ordnungsamt beantragt werden, teilt die Stadtverwaltung weiter mit.

Gebührensätze

Die Gebühr beträgt pro Bewohnerparkausweis / Parkkarte 30 Euro. Jede Änderung der Parkausweise kostet weiterhin 5 Euro. Bewohnerparkausweise beziehungsweise Parkkarten sind jeweils nur für ein Kalenderjahr gültig. Ausweise für das Jahr 2020 verlieren demnach ihre Gültigkeit ab dem 1. Januar 2021.

Ausnahmegenehmigungen für Ärzte (50 Euro), für Handwerker (100 Euro) und für Soziale Dienste (100 Euro) für das Kalenderjahr 2021 können ebenfalls beim Ordnungsamt beantragt werden.

Für Handwerker besteht außerdem die Möglichkeit, Handwerkerparkausweise zu beantragen, die für die gesamte Metropolregion Rhein-Neckar oderFrankfurt Rhein-Main Gültigkeit haben. Nähere Informationen hierzu erteilt das Ordnungsamt.

Nähere Auskünfte gibt es beim Bürgerbüro der Stadt Heppenheim in der Friedrichstraße 21 (Telefon 06252 / 133000) montags bis freitags von 8 bis 15 Uhr sowie samstags von 10 bis 13 Uhr. Das Ordnungsamt (Gräffstraße 7 – 9, Telefon 06252 / 131215) ist montags bis freitags in der Zeit von 8 bis 12 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung erreichbar. red

Info: www.heppenheim.de/ Rathaus & Politik/Bürgerservice

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel