Heppenheim

Abschied: Seelsorgerin war in der evangelischen Christusgemeinde und im Zentrum für Soziale Psychiatrie tätig

Pfarrerin Fröhlich geht nach Darmstadt

Archivartikel

Heppenheim/Bergstrasse. Sie gehört zu den bodenständigen Menschen, die nicht so schnell Wohnort und Arbeitsplatz wechseln. Doch nach 17 Jahren als Seelsorgerin im Zentrum für Soziale Psychiatrie (ZSP) und als Pfarrerin in der Christusgemeinde verabschiedet sich Andrea Fröhlich aus Heppenheim. Die 52-Jährige wird ab Mai als Klinikseelsorgerin im Darmstädter Elisabethenstift tätig

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2715 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel