Heppenheim

Tierheim Fundkatze ist erblindet und leidet an hohem Blutdruck

Poppy ist ein echter Notfall

Archivartikel

Heppenheim.Für die kleine Poppy suchen die Tierheimmitarbeiter ein ganz besonderes Plätzchen bei katzenerfahrenen Menschen, die diese liebe Katze mit ihren Handicaps akzeptieren können. Poppy ist als Fundkatze ins Tierheim gekommen, folglich ist weder ihr genaues Alter bekannt noch die Umstände, unter denen sie sich auf sich allein gestellt durchgeschlagen hat. Sicher ist nur die Diagnose, die in einer Heppenheimer Tierarztpraxis ermittelt wurde: Poppy ist durch eine Netzhautablösung erblindet und hat zudem zu hohen Blutdruck, so dass sie ständig regulierende Tabletten einnehmen muss. Das lässt sie geduldig und ohne Probleme über sich ergehen, auch wenn ihr die Gewöhnung an den Tierheimalltag nicht leicht fällt. Poppy sollte im neuen Zuhause nur in der Wohnung gehalten werden, allenfalls mit einem gesicherten Freilauf auf der Terrasse und möglichst ebenerdig, da noch nicht abzusehen ist, ob sie mit Treppen klarkommen wird. Wer Poppy adoptieren möchte, darf einen Termin vereinbaren, um sie zu besuchen. jn

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel