Heppenheim

Kurioses In einem kleinen Museum in Kirschhausen zeigt Gerhard Schneidler die Geschichte seiner Familie

Schiffsbau an ungewöhnlicher Stelle

Archivartikel

Kirschhausen.Das vermutet sicher kaum einer: An einer recht steilen Straße im Heppenheimer Stadtteil Kirschhausen gibt es ein kleines privates Schifffahrtsmuseum. Dessen Ursprung ist im Jahr 1701 in Worms zu suchen, wo ein gewisser Johann Philipp Schneidler als Fischer und Schiffer arbeitete. Seitdem betrieben drei Linien dieses Namens die Schifffahrt als Broterwerb, wie der Kirschhäuser Gerhard Schneidler

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2869 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel