Heppenheim

Schon jetzt jedes Kribbeln beachten

Archivartikel

Herr Ruis-Eckhardt, als Revierförster sind Sie viel in der freien Natur unterwegs, also dort, wo sich Zecken überwiegend aufhalten. Hat der kalte Winter das Problem mit den krankheitsübertragenden Tieren abgemildert?

Dirk Ruis-Eckhardt: In der Regel können sich Insekten und Spinnentiere, zu denen die Zecken gehören, eher an solch einen trocken-kalten Winter anpassen als an Winter, in

...

Sie sehen 26% der insgesamt 1522 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel