Heppenheim

Stadt-Report

Archivartikel

Keine Wanderungen

Heppenheim.Die Wanderabteilung des TV Heppenheim sagt aufgrund der Corona-Kontaktbeschränkungen alle Wanderungen im November ab. red

Infoabend entfällt

Heppenheim. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation sagt die Rheumaliga-Selbsthilfegruppe Heppenheim den Austausch- und Informationsabend am ersten Mittwoch im Monat bis Ende des Jahres ab. Die weitere Planung hängt den Angaben zufolge von der Entwicklung der Pandemie ab. Interessierte melden sich für weitere Informationen über das Rheumaliga-Kontakttelefon 0152/3809 1014. red

Spende von Arzneimitteln

Heppenheim. Die InfectoPharm Arzneimittel und Consilium GmbH hat im Verlauf dieses Jahres insgesamt 20 000 Packungen des Arzneimittels InfectoScab® Creme an das deutsche Medikamentenhilfswerk action medeor e.V. gespendet. Das Heppenheimer Unternehmen will damit konkrete Hilfsprojekte im Niger unterstützen, die auf eine effiziente Behandlung von Krätze abzielen. Die Creme von InfectoPharm wird als Ganzkörperanwendung eingesetzt. Das deutsche Medikamentenhilfswerk action medeor freut sich über die Spende: „Mit den Arzneimitteln von InfectoPharm können wir Menschen helfen, für die medizinische Versorgung in der Regel unerreichbar oder nicht zu bezahlen ist“, sagt Sid Peruvemba, Vorstandssprecher des Hilfswerks. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel