Heppenheim

Lebenshilfe

Stimmungsvolles Herbstfest

Heppenheim.In der Straußwirtschaft beim Heppenheimer „Feierabendwinzer“ hat die Lebenshilfe jetzt ihr Herbstfest gefeiert. 1995 traf man sich dort erstmals auf Einladung der Familie Jäger, die selbst seit Jahren Mitglied der Lebenshilfe ist. Somit fand in diesem Jahr das 25. Herbstfest statt, wie Friedel Frank in seiner Begrüßung feststellte.

18 Personen mit Behinderung und die Betreuer vom Wohnheim der Behindertenhilfe Bergstraße in Auerbach war sichtlich angetan von der idyllischen und familiären Atmosphäre. Ähnlich äußerte sich der Behindertenbeauftragte der Stadt Heppenheim, Helmut Bechtel, der sich ebenfalls Zeit für eine Stippvisite nahm.

Die Zukunft ist gesichert

Die stellvertretende Vorsitzende Kirsten Helfrich bedankte sich mit Präsenten bei den Helfern und Gastgebern. Mit Matthias Jäger und seiner Familie hat bei diesen inzwischen die nächste Generation das Zepter in der Straußwirtschaft übernommen – und die Zusage gegeben, dass die Lebenshilfe auch weiter dort ihr Herbstfest feiern darf. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel