Heppenheim

Forum Kultur Konzert am Sonntag mit dem Minetti-Quartett

Streichquartette von Haydn, Berg und Brahms

Archivartikel

Heppenheim.Gerade von einer Konzerttournee durch die USA zurückgekehrt, gastiert das Minetti-Quartett am Sonntag (24.) um 17 Uhr im Kurfürstensaal zum dritten Saisonkonzert der Kammermusikreihe bei Forum Kultur. Der Name „Minetti-Quartett“ bezieht sich auf ein Schauspiel des Schriftstellers Thomas Bernhard, der im Salzkammergut lebte, wo auch die beiden Geigerinnen des Quartetts aufwuchsen.

Seit seiner Nominierung für den „Rising Stars“-Zyklus der European Concert Hall Organisation 2008/09 konzertiert das Minetti-Quartett in den renommiertesten Konzertsälen Europas, heißt es in einer Ankündigung. Einladungen zu berühmten Kammermusikfestivals führten das Quartett auch nach Nord-, Mittel- und Südamerika, nach Australien, Japan und China.

Kammermusikpartner des Minetti-Quartetts sind u. a. Solisten der Wiener und Berliner Philharmoniker und das Mandelring-Quartett. Solistisch trat das Quartett mit dem Brucknerorchester Linz und dem RSO Wien auf.

Das Minetti-Quartett ist Gewinner zahlreicher internationaler Kammermusik-Wettbewerbe (u.a. Schubert-Wettbewerb, Haydn-Wettbewerb). Die Österreichische Nationalbank stellt dem Quartett zwei Violinen von G. B. Guadagnini („Mantegazza“ 1774 und die „ex Meinel“, 1770-1775) und ein Violoncello von G. Tononi (Bologna, 1681) leihweise zur Verfügung. Milan Milojicic spielt auf einer Viola von Bernd Hiller (2009).

Auf dem Programm stehen das Streichquartett in D-Dur „Der Frosch“ von Joseph Haydn, das Streichquartett Nr. 3 von Alban Berg und das Streichquartett in a-Moll von Johannes Brahms. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel