Heppenheim

Prüfung Angehende Tierpfleger aus ganz Hessen reisen an

Tierheim bleibt nächste Woche zu

Heppenheim.Zum sechsten Mal hat das Tierheim die Ausrichtung der praktischen Abschlussprüfung der angehenden Tierpfleger (Fachrichtung Tierheim und Tierpension) aus ganz Hessen übernommen. Aus diesem Grund ist das Tierheim von Montag, 29. Juni, bis Freitag, 3. Juli, für Besucher und „Gassigeher“ geschlossen. Auch Termine für Vermittlungsgespräche werden erst ab Samstag, 4. Juli, vereinbart – dann ist das Tierheim im Außerhalb 65 wieder von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Erwartet werden 20 Prüflinge, die ihre Abschlussklausur an der Paul-Ehrlich-Berufsschule in Frankfurt-Höchst schon absolviert haben und nun an vier Tagen je eine bestimmte Aufgabe aus dem üblichen Tierheimalltag vor einer Prüfungskommission überzeugend ausführen sollen. Der fünfte und letzte Tag bleibt eventuellen Nachprüfungen sowie der Zeugnisübergabe vorbehalten.

Obwohl das Tierheim-Team schon ausreichend Erfahrungen gesammelt hat mit dieser logistischen Herausforderung, erfordern in diesem Jahr die Corona-bedingten Regelungen noch besondere Vorkehrungen. Doch mit dem Neubau als Vorbereitungsraum für die Azubis, der Igel-Station, der Kleintierunterkunft, dem Arztraum sowie den Quarantänezimmern in Neubau als Prüfungsorte wird das kein Problem sein, sind sich Tierheimleiterin Lisa Engraf und Katrin Hassanin, die Vorsitzende des Tierschutzvereins, sicher.

Beide sind auch Mitglied in der Prüfungskommission, sodass auf das verbleibende Team in Heppenheim jede Menge Mehrarbeit zukommen wird. ba

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel