Heppenheim

Geschichte Heppenheimer erinnern sich an die Zeit kurz nach dem Zweiten Weltkrieg, als in der Bergsträßer Kreisstadt die ersten Heimatvertriebenen ankamen

Vertriebene erlebten Ressentiments, aber auch Hilfsbereitschaft

Archivartikel

Heppenheim.Winter 1945/46 – Elisabeth Wohlfahrt, 1933 geboren, erinnert sich: Die Metzgerei ihrer Eltern Wilhelm und Helene Brückmann an der Bahnhofstraße 20 war noch zu. Die Maschinen waren während des Krieges entwendet worden, der Vater noch nicht aus Kriegsgefangenschaft heimgekehrt. Zur Mittagszeit brachte Elisabeth Wohlfahrt einen großen Topf mit warmer Milch mithilfe eines Leiterwagens zum nicht

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4644 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel