Heppenheim

Wirtschaft: Bilanzsumme von 2,125 Milliarden Euro im ersten Jahr nach dem Zusammenschluss / Platz 25 unter den bundesdeutschen Genossenschaftsbanken

Volksbank will nach der Fusion hoch hinaus

Archivartikel

Karl-Heinz Schlitt

Darmstadt/Bergstrasse. Weder ihr reichlich sperriger Name noch ein nach wie vor "vollschlanker" Vorstand werden die Volksbank Darmstadt · Kreis Bergstraße auf ihrem Weg nach oben aufhalten. Mit einer Bilanzsumme von 2,125 Milliarden Euro belegt das Institut bereits im Jahr eins nach seiner Fusion Platz 25 unter den bundesdeutschen Genossenschaftsbanken. Bis 2012 soll

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3441 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel