Heppenheim

Katholisches Bildungswerk

Weinprinzessin auf neuem Terrain

Heppenheim.Was hält Welt und Gesellschaft im Innersten zusammen – ganz grundsätzlich, aber auch gerade derzeit angesichts des Corona-Lockdowns? Mit solchen Fragen setzt sich die frühere Bergsträßer Weinkönigin und deutsche Weinprinzessin Carolin Hillenbrand im Zuge ihrer Promotion auseinander. In ihren Forschungen im Fach Katholische Theologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster untersucht die gebürtige Heppenheimerin nicht zuletzt die Rolle der Religion für den gesellschaftlichen Zusammenhalt: Wann kann Religion Menschen zusammenbringen, wann kann Religion Gesellschaften spalten? Und was können wir politisch und kulturell tun, damit Religion ein Kitt und nicht ein Keil in der Gesellschaft werden kann?

Für ihre Dissertation hat Carolin Hillenbrand deutschlandweit empirische Daten erhoben und ausgewertet. Erste Ergebnisse und Zwischenergebnisse stellt sie bei einem Vortrag im katholischen Bildungswerk Bergstraße/Odenwald vor. Wegen der Pandemie-Einschränkungen ist der Vortrag am Donnerstag, 19. November, live ab 19 Uhr als Stream auf dem Facebook-Kanal des Bildungswerks zu sehen. Interessenten benötigen keine Facebook-Mitgliedschaft, sondern lediglich einen Internetzugang. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel