Heppenheim

Lokalgeschichte Die Stadt Heppenheim erinnert von Mitte Oktober bis Mitte November mit einer Ausstellung an die Synagoge am Starkenburgweg

Zerstört, doch nicht vergessen

Archivartikel

Heppenheim.„Zerstört, doch nicht vergessen – 120 Jahre Synagoge am Starkenburgweg“: Mit einer Ausstellung in der Rathaushalle erinnert die Stadt Heppenheim vom 10. Oktober bis 15. November an die 1900 eingeweihte und in der Reichspogromnacht am 10. November 1938 zerstörte Synagoge. Wegen der Corona-Pandemie wird auf eine Vernissage verzichtet; die Initiatoren hoffen aber darauf, so Bürgermeister Rainer

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4194 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel