Kirche

Nicht die Welt retten, aber . . .

Archivartikel

Das geistliche Wort – Autor Christoph Sames fordert zum Teilen auf, damit Licht und Freude in die Dunkelheit der oft kalten und unmenschlichen Welt fällt.

Wem viel gegeben ist, bei dem wird man viel suchen; und wem viel anvertraut ist, von dem wird man um so mehr fordern.“ (Lukas 12,48)

* Auch Geschichten, die aus der Zeit gefallen sind, können mich für meine Zeit nachdenklich machen und zum Handeln bewegen, so wie die folgende jüdische Legende:

Es waren einmal zwei reiche Kaufleute, die hießen Akiba und Tarphon. Tarphon war aus

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2888 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel