Kirche

Startschuss für „Kunst und Kirche“

Archivartikel

Am morgigen Sonntag, 6. Dezember, wird eine neue Ausstellung im evangelischen Gemeindezentrum im Bensheimer Stadtteil Auerbach (Bachgasse 39) eröffnet. Unter dem Titel „Aus Licht“ werden im Raum der Stille Werke von Johanna Arlt gezeigt. Es handelt sich um beeindruckende Bilder, in denen die Künstlerin Fotografie und Lyrik zusammen bringt.

Johanna Arlt sagt: „In unserer Zeit der starken Veränderungen auf allen Ebenen unseres Seins sind viele Menschen zutiefst verunsichert und suchen nach Orientierung und Halt. Meine Fotogedichte zum Thema Liebe und Licht wollen an unsere Herkunft aus dem Licht erinnern und an die göttliche Liebe sowie an die Einheit allen Seins. Sie sind Nahrung für die Seele und das Herz und ein Beitrag zur Gesundung an Leib und Seele.“

Bildbetrachtung in der Predigt

Die Ausstellung wird begleitet von einer Gottesdienstreihe, die am Sonntag um 10 Uhr im Gemeindezentrum beginnt. Pfarrer Karl Michael Engelbrecht wird einzelne Bilder der Ausstellung in seinen Predigten betrachten.

Im Dialog zwischen Bild und biblischer Botschaft werden Sinnfragen angestoßen und darüber nachgedacht. Jeder darf dabei eigene Einsichten finden und spirituelle Erfahrungen machen.

Umtrunk im Kirchencafé

Der Gottesdienst und die anschließende Vernissage werden musikalisch begleitet von Monika Hölzle-Wiesen (Flügel) und Wolfgang Vetter (Tenor-Solist), die Stücke von Felix Mendelssohn Bartholdy, Peter Cornelius und Johann Sebastian Bach zu Gehör bringen.

Die Vernissage gibt eine erste Gelegenheit bei einem kleinen Umtrunk oder einer Tasse Kaffee im Auerbacher Kirchencafé die Ausstellung zu besichtigen, das Gespräch mit der Künstlerin zu suchen und sich auszutauschen.

Weitere Termine

Fortgesetzt wird die Kunst & Kirche-Gottesdienstreihe verbunden mit der Ausstellung am Sonntag, 20. Januar, und am Sonntag, 3. Februar, jeweils um 10 Uhr im Gemeindezentrum.

Am Mittwoch, 23. Januar, um 20 Uhr hält Johanna Arlt im Gemeindezentrum den Vortrag „Gedicht und Fotogedicht als Brücke zur Lichtwelt – Mein Weg von der Lyrik zum Bildgedicht“. Alles ist frei und jeder ist eingeladen. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel