Kirche

„Suche Frieden und jage ihm nach“

„Suche Frieden“: Unter diesem Leitwort findet zurzeit der 101. Deutsche Katholikentag in Münster statt. Mehr als 1000 Veranstaltungen werden bis zum Abschluss am morgigen Sonntag durchgeführt sein: Großkonzerte, Gottesdienste, Podiumsdiskussionen, Workshops, Beratungsangebote, Ausstellungen oder Mitmachprogramme.

Der Katholikentag findet seit nahezu 170 Jahren statt und ist das größte deutsche Laientreffen der Katholiken, zu dem Gläubige aller Konfessionen, Politiker und unterschiedlichste Institutionen geladen sind. Auch zahlreiche Laien der Bergsträßer Gemeinden sind in Münster dabei und diskutieren aktuelle religiöse, gesellschaftspolitische, kulturelle, wissenschaftliche und spirituelle Themen.

Den Rahmen, an dem sich die Veranstaltungen orientieren, gibt das Leitwort „Suche Frieden“ vor, das dem Psalm 34 entnommen ist. Er wird David zugeschrieben: „Meide das Böse und tu das Gute; suche Frieden und jage ihm nach“.

Auch Petrus ermutigt mit den Worten die junge Kirche, die sich vielfacher Ablehnung ausgesetzt sieht, sich für den Frieden einzusetzen. (1. Petrus 3, 11). Hier steht auch die Zusage Jesu: „Meinen Frieden gebe ich euch…“.

In der Bibel begegnet einem keine Formulierung so oft wie „Der Friede sei mit Dir“ oder „Der Friede sei mit Euch“. Seit Jahrtausenden und in vielen Kulturen steht der Friedensgruß: „Pax – Shalom – Salam“ für ein aufrichtiges Willkommen.

Nicht nur Waffenstillstand

Jeder Mensch sehnt sich letztlich nach Frieden, im Innern und seinem Umfeld. Was wirklicher Friede ist, darüber gibt es unterschiedliche Ansichten. Jedenfalls gilt er mehr als Waffenstillstand. Gläubige sehen direkte Zusammenhänge zwischen dem Frieden mit sich selbst, mit der Welt und mit Gott. Auch Wissenschaftler bezeichnen Frieden übergreifend als heilsamen Zustand der Stille oder Ruhe, an dem Störung oder Unruhe keinen Platz haben.

Von alleine stellt sich Frieden offensichtlich nicht ein. Er setzt Friedfertigkeit der Menschen und damit verbundene Friedensbemühungen voraus. Frieden ist also nicht selbstverständlich, er muss gesucht werden.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel