Lautertal

Terminübersicht Rund um Lautertal und Lindenfels gibt es am kommenden Samstag zahlreiche Angebote

27 Lärmfeuer brennen im Odenwald

Lautertal/Lindenfels.Die Lärmfeuer sind eine Signalmethode, die vermutlich schon auf die Erfindungskunst der alten Römer zurückgeht, die in den ersten Jahrhunderten nach Christi Geburt in der Provincia Germania lebten. Am 30. März – wie immer am letzten Samstag der Winterzeit – gibt es odenwaldweit Lärmfeuer an 27 Orten. Mit unterschiedlichem Programm, mit Feuer oder mit Beleuchtung historischer Gebäude, mit Fackeltanz und Böllerschüssen.

Die Angebote rund um Lautertal und Lindenfels:

Eulsbach: Der Kultur- und Kerweverein lädt ab 18 Uhr zu Limes-Eintopf, Legionärswurst und Zaubertränken ins Eulsbacher Eck ein. Auf den Berg zum großen Feuer (ab 20 Uhr) geht es mit Jürgens Bulldog-Shuttle oder mit der geführten Fackelwanderung. Das Feuer wird mit dem Signal der Odenwälder Jagdhornbläser entzündet. Informationen bei Thomas Werner (Tel.: 06255 / 2996).

Felsenmeer: Lärmfeuertour der Felsenmeerdrachen im Felsenmeer mit Fackeln – ausgebucht, Warteliste unter www.felsenmeerdrachen.de.

Gadernheim: Vom Kaiserturm auf der Neunkircher Höhe wird ein weithin sichtbares Lichtsignal über die Odenwaldhügel streichen. Das Turmstübchen ist bewirtschaftet und der Turm kann bestiegen werden.

Raidelbach: Der Odenwälder Kleinkunstverein Doguggschde feiert am Feuer und bei Schwedenfackeln. Informationen unter www.doguggschde.de.

Reichenbach: Am Borstein gibt es ein großes Lärmfeuer und eine Fackelwanderung zum Teufelsstein. Informationen unter waldgasthaus-am-borstein.de.

Schloss Auerbach: Lärmfeuer-Rittermahl mit Herold, abschließend Entfachung des „Lärmfeuers“ im Schlosshof. Informationen unter Tel.: 06251 / 72923, www.schloss- auerbach.de.

Balkhausen: Lärmfeuer des Heimat- und Verschönerungsvereins am Nibelungensteig auf der Reichenbacher Höhe rund 300 Meter vom Naturparkplatz Roesener-Brücke an der Hochstädter Straße mit Imbiss, Getränken und kleinem Rahmenprogramm. Informationen unter hv-balkhausen.de.

Brombach: Lärmfeuer des Heimat- und Kerwevereins ab 19 Uhr auf der Anhöhe zwischen Brombach und Kröckelbach. Der Weg dorthin wird durch eine Lichterkette erleuchtet. Bänke, Stehtische und ein geheiztes Zelt mit Getränken, Brezeln und Bratwurst. Um 19.30 Uhr wird das Feuer entzündet. Informationen per E-Mail: neele_moeser@web.de und diewelsams@t-online.de.

Lauten-Weschnitz: Die Vereine laden zum gemütlichen Beisammensein ein am großen Lärmfeuer „in den Stöck“ auf der Schneidershohl mit wunderschönem Blick auf das Weschnitztal bis Lindenfels mit Blick auf einige Lärmfeuer. Beginn 19 Uhr, Entzündung des Feuers gegen 20 Uhr. Informationen bei Manuel Schaab (Tel.: 0171 / 1986031).

Lörzenbach: „Wir brennen darauf, Sie zu sehen“ ist das Motto auf dem Heidebuckel oberhalb des Sportplatzes. Die Jugendabteilung des Sportvereins lädt ab 19 Uhr ein, für den Heimweg werden Fackeln angeboten. Wunderbare Aussicht auf das obere Weschnitztal und bis zu sieben Lärmfeuer. Es gibt Spieße, Römerkartoffeln mit Quark und Bratwurst sowie Getränke. Informationen unter E-Mail: ck.doersam@t-online.de.

Neunkirchen: Großes Feuer der Feuerwehr am Ortsausgang hinter dem Friedhof auf dem kleinen Parkplatz. Die Verpflegung wird durch die Feuerwehr organisiert, es gibt Getränke, Erbseneintopf und Fleischeintopf. Bitte auf dem öffentlichen großen Parkplatz parken. Informationen bei Karl-Heinz Götz (Tel.: 06254 / 942175).

Neutscher Höhe: Großes Feuer der Feuerwehr mit Spezialitäten vom Grill und Getränken. Informationen bei Claudia Schwentke (Tel.: 0176 / 20564057).

Reichelsheim: Wildschweinbratwurst und Räuberbraten am Schloss Reichenberg, Programm der Gemeinde Reichelsheim mit zahlreichen Akteuren. Für 18 Uhr lädt der Odenwaldklub zu einer Abendwanderung ab der Reichenbergschule ein, die zum Feuerplatz führt. Fahrdienst ab 18 Uhr am Parkplatz. Fackelzug vom Parkplatz zum Feuerplatz ab 19.30 Uhr, dort gegen 20 Uhr Fackeltänze der Trachtengruppe sowie Fahnenschwinger. Um 20.15 Uhr wird das Lärmfeuer entzündet, angekündigt durch Böllerschüsse des Schützenvereins Beerfurth. Informationen unter reichelsheim.de.

Steinbach: Familie Fleischmann vom Gasthaus Zum Rebstock entzündet das Feuer auf der Höhe mit Blick bis Lindenfels und ins Weschnitztal. Das Feuer ist vom Gasthaus etwa 100 Meter entfernt. Informationen unter www.rebstock-steinbach.de

Weiher: Auf der Mumbacher Höhe entzündet die Jugendfeuerwehr das Signalfeuer mit großem Feuerwerk um 20 Uhr. Ab 18 Uhr gibt es „Lärmfeuergetränk“ und Gulaschsuppe. Sitzplätze im Freien und im beheizten Zelt. Informationen per E-Mail: schmittdavid@gmx.de.

Zotzenbach: Der Turnverein und die Feuerwehr laden ab 17.30 Uhr auf den Kisselberg ein, mit Rundumblick auf das Weschnitztal und die historische Signalfeuerkette. Fackelwanderung zum Kisselberg, Treffpunkt um 17.30 Uhr an der Trommhalle. Das Lärmfeuer wird gegen 19:30 Uhr entzündet. Informationen bei Reinhold Trautmann (Tel.: 06253 / 84111, ab 17.30 Uhr). red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel