Lautertal

Jubiläum

95. Ehrentag für Elisabeth Degenhardt

Archivartikel

Reichenbach.Coronabedingt hat Elisabeth Degenhardt aus Reichenbach ihren der 95. Geburtstag nur in kleinem Rahmen im Gadernheimer Seniorenheim gefeiert. Die am 25. Juni 1925 in Reichenbach geborene Jubilarin wuchs mit ihren Eltern, Marie und Adam Storck, in der Beedenkirchener Straße mit sieben Geschwistern – vier Brüdern und drei Schwestern – auf. Drei ihrer Brüder sind im Krieg gefallen, die anderen Geschwister sind bereits verstorben. Sie ist die letzte noch Lebende ihres Jahrgangs in Reichenbach, wo sie die Schule besuchte.

1948 heiratete sie den Steinschleifer Valentin Degenhardt aus Bensheim, mit dem sie drei Söhne hat. Sie lebte mit ihrer Familie weiterhin im Elternhaus in der Beedenkirchener Straße. Inzwischen kann sie sich an acht Enkeln, neun Urenkel nund einen Ururenkel erfreuen.

2007 verstarb ihr Mann Valentin. Ihr ältester Sohn mit Gattin und später die Diakonie ermöglichten, dass sie bis 2017 zuhause wohnen konnte. Nach kurzem Aufenthalt im Krankenhaus Ende 2017 war es ihr aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr möglich, in ihr Haus zurückzukehren. Seit Januar 2018 lebt sie im Pflegeheim Haus Elisabeth in Gadernheim. Dort fühlt sie sich sehr gut aufgehoben. Ihr größter Wunsch ist es, 100 Jahre alt zu werden. koe

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel