Lautertal

Folk-KOnzert Enbarr’s Flight spielt auf Einladung des Kleinkunstvereins Doguggschde am 20. Oktober in Winterkasten

Auf dem Rücken des göttlichen Pferds

Archivartikel

Winterkasten.Am Samstag, 20. Oktober, setzt der Odenwälder Kleinkunstverein Doguggschde seine Reihe Folk in de Werdschafd fort. Zu Gast ist die Gruppe Enbarr’s Flight.

Enbarr’s Flight ist eine neue aufstrebende Folk-Band aus dem Rhein-Main-Gebiet. In ihrem Repertoire haben die Musiker ältere und neuere traditionelle Musik aus Irland und den anliegenden keltischen Regionen in Europa.

Außer traditionellen Stücken finden sich auch eigens komponierte Stücke in Englisch und Gälisch im Programm wieder. Mit diesen Elementen – und dem fast ausschließlichen Einsatz von Saiteninstrumenten wie Bouzouki, Mandoline, Gitarre und Banjo – kreiert Enbarr’s Flight einen ganz eigenen typischen Sound, der manchmal an Bands wie Sweeney’s Man und Planxty erinnert.

Die Musiker von Enbarr’s Flight kennen sich seit sehr vielen Jahren, spielen aber in Winterkasten zum ersten Mal in dieser Zusammensetzung. „Es ist ihre Absicht, den Reichtum und das musikalische Vermächtnis einer der nordwestlichsten Inseln Europas näher zu bringen“, heißt es von Doguggschde.

Danny Kelly: gebürtig aus dem County Donegal in Irland, singt, spielt Gitarre und Irish Bouzouki, komponiert Tunes und war Mitglied der Band Celtic Chakra.

Ekhart Topp: ein Tausendsassa der Frankfurter Musikszene und ein Wanderer zwischen den Musikwelten. Als Gitarrist, Banjospieler und Sänger hat er viele Projekte und Bands bereichert, darunter Whisht und Tunefish, Trio Topp und Doubletop.

Manfred Noll: ein Urgestein der Irish-Music-Szene in Deutschland, spielt Irish Bouzouki und Banjo und auch als Komponist und Sänger hat er seine Spuren hinterlassen. Als Mitglied in vielen Bands ist sein Engagement bei Celtic Chakra vielen Fans in Erinnerung.

Freunde der Reihe Folk in de Werdschafd kennen Manfred Noll von seinen Auftritten mit dem Duo Harpish, Danny Kelly und Manfred Noll sind von den Auftritten der Band Celtic Chakra in Winterkasten bekannt.

Ab und zu wird das Trio von der englischen Fiddlerin Bernadette Mullane unterstützt.

Der Bandname Enbarr’s Flight kommt aus der irischen Mythologie. Enbarr ist das Pferd des irischen Seegottes Manannán. Es hat magische Kräfte, kann über das Meer fliegen. Derjenige, der auf seinem Rücken sitzt, ist unbesiegbar.

Platzreservierung empfohlen

Das Konzert mit Enbarr’s Flight am Samstag, 20. Oktober, im Gasthaus Raupenstein in Winterkasten beginnt um 20 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. Sitzplatzreservierungen sind beim Gasthaus Raupenstein (E-Mail: raupenstein@gmx.de, Tel.: 06255 / 542) möglich und werden dringend empfohlen. Karten gibt es nur an der Abendkasse. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel