Lautertal

Besuch der Feuerwehr bildete einen Höhepunkt des Herbstfests

Archivartikel

Reichenbach.Das Freiluftprogramm beim Herbstfest der landeskirchlichen Gemeinschaft in Reichenbach verlief anfangs noch relativ ungestört: Das stürmische und regnerische Wetter setzte glücklicherweise erst gegen Nachmittag ein.

Nach dem Gottesdienst wurde ein herbstliches Essen serviert. Es gab Kürbissuppe und Apfelpfannkuchen und wer stattdessen oder danach noch eine Bratwurst oder ein Steak essen wollte, für den wurde vor dem Gemeindehaus gegrillt. Ein Vorgeschmack auf Halloween gab die Kinderschminkecke, wo man ganz gruselige Gesichter anmalen lassen konnte.

Ein Höhepunkt des Festes war vor allem für die kleinen Gäste der Besuch der Reichenbacher Feuerwehr im Hof. Nicht nur, dass man ein echtes Feuerwehrfahrzeug unter die Lupe genommen werden konnte, die Feuerwehrmitglieder informierten auch über die Arbeit der Brandschützer und erläuterten die Ausrüstung an Bord des Löschgruppenfahrzeuges.

Zwei kleine Tretfeuerwehrautos hatte man ebenfalls zum Herbstfest der landeskirchlichen Gemeinschaft mitgebracht. Für jedes Kind gab es beim Glücksrad als Gewinn einen kleinen Grisu-Feuerwehrdrachen. Mit solchen und ähnlichen Aktionen hofft man seitens der Reichenbacher Brandschützer, neue Mitglieder für die Jugendfeuerwehr zu gewinnen. / TN

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel