Lautertal

Vorstandssitzung Christdemokraten wollen sich ein Bild von den aktuellen Themen in den Ortsteilen machen

CDU diskutierte mit den „Bürgern für Beedenkirchen“

Archivartikel

Lautertal.Der Vorstand der CDU Lautertal traf sich unter der Leitung seines Vorsitzenden Carsten Stephan in Reichenbach. Die Sitzung fand diesmal in größerer Runde statt: Der Beedenkircher Ortsvorsteher Hartmut Krämer sowie weitere Mitglieder der freien Liste „Bürger für Beedenkirchen“ waren für einen Austausch mit der CDU dabei.

Entstanden war das Treffen aus der Idee heraus, sich über die aktuelle Lage in den Ortsteilen ein besseres Bild zu machen. So hatte die CDU-Führung entschieden, sich zunächst einmal gemeinsam mit den „Bürgern für Beedenkirchen“ auszutauschen.

Im Gespräch habe sich schnell gezeigt, wie aktiv die Bürgerliste in Beedenkirchen sei, schreibt die CDU in einer Mitteilung. Unter anderem seien die Themen Friedhof und Verkehr angesprochen worden.

Die Beteiligten seien sich einig gewesen, dass der direkte Kontakt positiv und interessant für beide Seiten gewesen sei.

Eine Idee, die bereits bei einem offenen Stammtisch der CDU Lautertal in Reichenbach aufkam, ist eine Wanderung auf der Hutzelstraße. Die CDU Lautertal lädt hierzu ein für Samstag, 15. September. Treffpunkt zu Abmarsch ist um 14 Uhr auf der Kuralpe. Gemeinsam mit Bürgern und hoffentlich bei gutem Wetter möchten sich die Christdemokraten unter anderem ein Bild vom Zustand der Straße machen. Der Beedenkircher Ortsbeirat hatte im Juni Sanierungsarbeiten an der Trasse gefordert.

Bei dem Rundgang dabei sein wird unter anderem die CDU-Landtagsabgeordnete Birgit Heitland.

Der traditionelle Besuch des Kindergartens in Gadernheim vor den Sommerferien fiel wegen Terminschwierigkeiten aus. Die CDU teilte mit, dass die Kinder nun im September besucht werden sollen. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel