Lautertal

Reichenbacher Kerb Konzert zum Abschluss

Countrysound mit den Bonanzaz

Archivartikel

Reichenbach.Zu den Rhythmen der Bonanzaz tanzten die Besucher des Abschlusskonzerts der „Reischebescher Kerwe“ am Montagabend im Innenhof der Gaststätte „Zur Traube“. Mit Country-Rock fanden sich auch schnell ein paar bekennende Line Dancer vor der Bühne ein.

Die Bonanzaz, das sind Sänger und Gitarrist Jens Guthier, Dominik Schmitt am Schlagzeug, Tobias Schmitt mit Ziehharmonika und Blues Harpe und Martin Zipp mit Bass und Gesang. Bis in die späten Abendstunden spielten die vier Musiker, die sich vor 13 Jahren zusammengetan haben, aus ihrem reichhaltigen und vielschichtigen Repertoire unter anderem Songs von Canned Heat, Johnny Cash, Creedence Clearwater Revival, aber auch von Queen und Kenny Rodgers.

Konkurrenz, zum Teil aus dem aus dem eigenen Hause, erwächst den vier Bonanzaz auch schon. Davon konnten sich die Besucher schon vor deren Konzert und speziell in einer kurzen Pause überzeugen. Der Nachwuchs ist dreimal elf und einmal acht Jahre alt und sie nennen sich die Space Katz (gesprochen: Kets): die Brüderpaare Janis und Lennon Guthier (Bass, Gesang) sowie Theo und Mattis Bossmeier (Schlagzeug, Gitarre). Sie zeigten dem Publikum, was sie „im Hahnenbusch“ in Opa Detlefs und Oma Heidis Keller einstudiert hatten. Dass sie mit „Beinhart wie‘n Rocker“ von der Gruppe Torfrock ohne Scheu auf der Bühne agierten, versteht sich da fast von selbst. Die zahlreichen Besucher des Konzerts kamen jedenfalls erst recht bei freiem Eintritt voll auf ihre Kosten.

Wer nicht genug davon kriegen kann, dem sei der nächste Auftritt der „Bonanzaz“ am kommenden Montag, 3. September im Bierkeller in Bensheim während des Winzerfestes empfohlen. Vermutlich ohne die vier jungen Nachwuchsmusiker, da diese auch noch schulische Verpflichtungen haben... fd

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel