Lautertal

Reichenbach Skulptur aus Granit und Bronze soll zum Nachdenken anregen / Viele Bürger kamen zur feierlichen Enthüllung

Denkmal für Max Liebster eingeweiht

Archivartikel

Reichenbach.Tiefschwarze Gewitterwolken grenzten sich vor blauem Himmel mit Sonnenschein ab. Beunruhigt schauten die Leute immer wieder gen Himmel. Das Bild, das der Abendhimmel über Reichenbach bot, hatte Symbolcharakter - er war ein Spiegel auf das Leben des Ehrenbürgers Max Liebster. An dem ehemaligen Wohnhaus des jüdischen Bürgers von Reichenbach an der Ecke Nibelungenstraße/Knodener Straße wurde ihm

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4630 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel