Lautertal

Naturschutz Jagdklub St. Hubertus verweist auf die regulierende Funktion des Raubtiers auf den Wildbestand / Weidetierhalter brauchen Hilfe

Die Jäger sehen die Rückkehr des Wolfes kritisch

Archivartikel

Lautertal.Der Wolf ist im Kreis Bergstraße angekommen. Mitte Mai waren in Lautern drei Schafe gerissen worden. Eine Genanalyse bestätigte daraufhin eindeutig, dass es sich bei dem Angreifer um einen Wolf der Alpenpopulation handelte.

Zwar bedeute dies noch nicht, dass das Raubtier in der Region sesshaft geworden sei, schreibt der Jagdklub St. Hubertus Bergstraße in einer Mitteilung. Fachleute

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3669 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel