Lautertal

Erinnerung an die Opfer der Kriege

Archivartikel

Lautertal/Lindenfels.1878 wurde auf dem Marktplatz in Reichenbach ein Denkmal zur Erinnerung an den Deutsch-Französischen Krieg errichtet und am 14. Juni feierlich eingeweiht. „Gott war mit uns – 1870 - 71 – Ihm sei die Ehre“ ist auf dem Felsbergfindling zu lesen. Darunter sind die 21 Reichenbacher Kriegsteilnehmer aufgelistet. Heute steht der Findling auf dem Friedhof direkt hinter der evangelischen Kirche. Seine Inschriften sind jedoch teils nur noch schwer zu entziffern.

Am Sonntag wird anlässlich des Volkstrauertags an die Opfer von Krieg und Gewalt erinnert. In Lindenfels gibt es keine Gedenkfeier. Die Kirchengemeinde in Winterkasten bietet aber am Sonntag, 15. November, ab 10 Uhr einen Kurzgottesdienst an. Außerdem ist ein individuelles Gedenken am Ehrenmal möglich. Dort wird Pfarrer Sebastian Hesselmann morgens eine Laterne aufstellen. Vor oder nach dem Gottesdienst können Grablichte mitgenommen werden, um sie zum Ehrenmal zu bringen und dort zu entzünden. Die Waldhufenkirche wird für Besucher geöffnet sein.

In Reichenbach ist ab 10 Uhr ein Gottesdienst zum Volkstrauertag in der evangelischen Kirche. Es handelt sich um die zentrale Feier der Lautertaler evangelischen Gemeinden sowie der politischen Gemeinde Lautertal. Anschließend wird Bürgermeister Andreas Heun am Ehrenmal an der Kirchentreppe einen Kranz niederlegen. he/Bild: koe

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel