Lautertal

Nachruf Reichenbacher war über Jahre hinweg im Verschönerungsverein aktiv

Ernst Bormuth mit 78 Jahren gestorben

Reichenbach.Den Tod eines weiteren langjährigen Mitglieds betrauert der Verschönerungsverein Reichenbach. Jetzt verstarb im Oberdorf der frühere Schriftführer des Vereins, Ernst Bormuth. Er gehörte neun Jahre lang dem Vorstand und über 40 Jahre den Dorfverschönerern an.

Ernst Bormuth wurde im November 1940 in Reichenbach geboren. Hier ging er zur Schule und wurde 1954 von Pfarrer Georg Mager konfirmiert. Er wurde Bankkaufmann und war bis zur Pensionierung bei der Sparkasse Bensheim beschäftigt.

Im August 1963 heiratete er Elisabeth, geborene Reimund. Mit ihr hatte er zwei Töchter, die im Elternhaus an der Nibelungenstraße aufwuchsen. Später freute sich das Ehepaar über zwei Enkel. 2013 wurde die goldene Hochzeit gefeiert.

In den Verschönerungsverein trat Ernst Bormuth am 19. April 1978 ein und war an vielen Aktionen im Dorf beteiligt. In der Zeit von 1987 bis 1996 führte er akribisch das Protokollbuch, zeigte sich aber auch nach seinem Rückzug aus der Vorstandsarbeit interessiert am Vereinsleben.

Voriges Jahr starb Elisabeth Bormuth. Nun folgte ihr Ernst Bormuth im Alter von 78 Jahren nach. he

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel