Lautertal

Lindenfels Verschobene Anschaffung des neuen Löschfahrzeugs gefährdet aus Sicht der Wehr den Brandschutz / Finanzierung war "so gut wie geregelt" / Neubau des Gerätehauses steht ebenfalls aus

Feuerwehr beklagt fehlende Wertschätzung seitens der Stadt

Archivartikel

Lindenfels.Die jüngste Entscheidung der Stadtverordnetenversammlung, die mit Mehrheit von SPD und Grünen die Ersatzbeschaffung für das 27 Jahre alte Löschgruppenfahrzeug (LF 16/12) verschoben hat, frustriert und verärgert die Lindenfelser Brandschützer. "Es geht auch um die Wertschätzung unserer Arbeit", machen Wehrführer Ulrich Rossmann, der Vorsitzende des Feuerwehrvereins, Björn Probst, und der

...

Sie sehen 8% der insgesamt 4954 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel