Lautertal

Dorffest Noch vor dem offiziellen Auftakt-Gottesdienst am Freitag gibt es eine „Opening-Party“ beim TSV

Gadernheimer feiern ihre Kerb bereits ab morgen

Gadernheim.In Gadernheim wird fünf Tage lang die Kerb gefeiert. Mit einem „Kerb-Opening“ startet das große Fest morgen (Donnerstag) um 20 Uhr im Haisje (TSV-Vereinsheim) am Sportplatz. Nach dieser Vorfeier kann die eigentliche Kerb am Freitag, 12. Oktober, beginnen. Zum Auftakt gibt es einen Gottesdienst in der evangelischen Kirche, den die Kerb ist ja ursprünglich die Erinnerung an den Jahrestag der Kirchweihe.

Der Gottesdienst beginnt um 19 Uhr. Um 21 Uhr treffen sich vor allem die jungen Gadernheimer in der Heidenberghalle. DJ Winkler sorgt für „Musigg vun sellemols bis heit“.

Auch Fußball wird zur Gadernheimer Kerb gespielt. Am Samstag, 13. Oktober, tritt der TSV Gadernheim auf eigenem Platz ab 16 Uhr gegen die SG Nordheim Wattenheim II an. Im Anschluss wird wieder gefeiert – egal, wie das Spiel ausgeht. Für den Abend lädt der TSV Gadernheim in die Heidenberghalle ein. Angekündigt ist eine Oktoberfest-Gaudi mit den Rebellentalern. Zum dritten Mal schon organisiert der TSV diese Gaudi, die in den vergangenen Jahren bereits viel Spaß gemacht hatte. „Gefeiert wird nicht auf der Wiesn, sondern in der bayerisch geschmückten Heidenberghalle. Bierzeltgarnituren, Lebkuchenherzen, frische Blumen und vieles mehr lassen die Gäste in die bayerische Tradition eintauchen“, werben die Organisatoren vom TSV für das Fest.

Die Gäste dürfen sich auf Oktoberfestbier aus München, Weißwürste und Brezn freuen. Kernige Spiele wie das Holznageln werden vorbereitet. Dirndl und Lederhosen sind als Festkleidung ausdrücklich willkommen. Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn des Programms um 20 Uhr.

Kerwezug am Sonntag

Der Kerwezug am Sonntag, 14. Oktober, startet um 13.45 Uhr im Unterdorf und führt über die B 47 und die Raidelbacher Straße zur Heidenberghalle, wo anschließend die Kerweredd gehalten werden wird. Zudem wird hier ab 14.30 der TSV Gadernheim für Kaffee und Kuchen sorgen.

Damit ist das Sonntagsprogramm aber noch nicht beendet. Nach der Kerweredd gibt es auf dem Sportplatz das Hoaserenne. Und nach dem Hoaserenne ist Treffen im Haisje. Für Musik sorgt wieder DJ Winkler.

Der Kerbmontag, 15. Oktober, steht dann ganz im Zeichen des Frühschoppen. Um 10 Uhr beginnt der im Gasthaus Zur Linde mit musikalischer Umrahmung und. Ab 11 Uhr wird auch im Gasthaus Zur Flammkuchenstube mit Live-Musik gefeiert. Freibier gibt es um 14.30 Uhr im Haisje. Für Stimmung sorgt dort der singende Landwirt Gerhard Pfeifer aus Raidelbach.

Die Gadernheimer Kerb endet am Dienstag, 16 Oktober, mit dem Heringessen im Haisje ab 17 Uhr. jhs

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel