Lautertal

Eintracht Reichenbach Männergesang veranstaltete musikalischen Familienabend im Gasthaus "Zur Traube"

Gekonnte Reime und Sketche

Reichenbach.Zu einem gemütlichen Familienabend hatte der Männergesangverein Reichenbach jüngst Mitglieder und Familienangehörigen in den Saal des Gasthauses "Zur Traube" eingeladen. Gerne hätte der Vorsitzende Peter Kaffenberger an diesem Abend mehr Gäste begrüßt und bedauerte den "mäßigen Besuch".

Zur Einstimmung in den Abend brachte der Chor mit seinem Dirigenten Björn Karg drei Lieder zu Gehör. In der offiziellen Stunde galt es langjährige Mitglieder zu ehren. Erwähnt wurde Karl Horn, der seit fünfzig Jahren Mitglied im Männergesangsverein ist. Er konnte die Ehrung jedoch nicht persönlich entgegennehmen. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden für Peter Sauer und Werner Degenhardt eine Urkunde und ein Geschenk vorbereitet. Karl Horn und Werner Degenhardt gehörten 25 und 24 Jahre zu den aktiven Sängern.

OMC-Mäuse im Westernlook

Nun war die Bühne frei für ein kleines Programm, durch das Manfred Wunderlich führte. Mit seinen gekonnten Reimen und lustigen Übergängen sorgte er ebenfalls für gute Laune unter den Anwesenden Chormitgliedern, Vereinsmitgliedern und Gästen.

Willkommen waren an diesem Abend die OMC-Mäuse mit einem Line-Dance, den sie stilecht im Westernlook tanzten. "Ohne Zugabe durften sie die Bühne nicht verlassen", berichtet Peter Kaffenberger später.

Einen Sketch hatte Gerhard Schäfer vorbereitet. Als Karl Sack berichtete er von den Arbeitserlebnissen eines Bauhofmitarbeiters. Dabei blieb im Saal kein Auge trocken. Etwas ruhiger wurde es, als Jürgen Schultze ein besinnliches Gedicht vortrug. Willkommen waren beim Familienabend auch das Gesangsduo Jutta und Peter Kaffenberger, die in ihren Liedern über das Vereinsleben und das Ortsgeschehen berichteten. Gerne sangen die Zuhörer den Refrain mit und hatten ihren Spaß am Auftritt.

Diesen Teil des Abends beendeten die Sänger mit drei Liedvorträgen und ernteten dafür einen schönen Applaus.

Viele freiwillige Helfer

Viele Mitwirkende hatten zum Gelingen des Abends beigetragen und Peter Kaffenberger sprach Worte des Dankes dafür aus. Die musikalische Leitung hatte in bewährter Weise Dirigent Björn Karg übernommen. Brunhilde Bitsch und Brigitte Kaffenberger hatten sich um die schöne und herbstliche Dekoration des Saales gekümmert, einige Chormitglieder hatten ihnen dabei geholfen.

Für den richtigen Ton und die optimale Beleuchtung sorgte Heiko Gehrisch.

In lockerer Runde blieben die Gäste noch lange an diesem Abend beisammen und feierten den Helferabend.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional