Lautertal

TSV Reichenbach Koronargruppe feierte im Sportplatzhaus

Herzsportler trafen sich zum Grillfest

Archivartikel

Reichenbach.Die Mitglieder der Herzsportgruppe des TSV Reichenbach trafen sich zu ihrem traditionellen Grillfest. Als es bei den Planungen darum ging, was es denn dabei zu essen geben sollte, war klar: natürlich wieder Räuberbraten.

Der Räuberbraten wurde von einer Metzgerei fertig geliefert. Als alle Gäste eingetroffen waren, ergriff Abteilungs- und Übungsleiter Karlheinz Peter das Wort. Er begrüßte besonders die Partner der Sportler, die zu dem Treffen mit eingeladen waren.

Ihre Verbundenheit zu der Herzsportgruppe zeigten auch der Vorsitzende des TSV Reichenbach, Steffen Lehrian, mit seiner Familie sowie seine Stellvertreterin Carmen Maus-Gebauer. Neue Mitglieder gab es auch zu begrüßen, waren doch Johanna Sickmüller und Peter Krämer zum ersten Mal bei dem Grillfest dabei.

Erfreut zeigte sich Karlheinz Peter darüber, dass Richard Müller – ein Mitglied das aus gesundheitlichen Gründen nicht an den Übungsstunden teilnehmen kann – auch den Weg ins Sportplatzhaus fand. Allerdings konnten die Herzsportler in diesem Jahr keinen der betreuenden Ärzte begrüßen.

Peter bedankte sich für die Spenden von Salaten und Nachtisch, den Helferinnen bei der Essensausgabe und bei der Familie Scharschmidt für die Bewirtung. Philipp Degenhardt und Georg Weber spendierten einen Verdauungsschnaps.

Nach dem Essen wurden Bilder vom Grillabend im vergangenen Jahr gezeigt. Danach klang das Grillfest bei lockeren Gesprächen langsam aus. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel