Lautertal

Gadernheimer Kerb Zum diesjährigen Ortsteil-Fest steht ein Jubiläum an

Kerweverein wird 20 Jahre alt

Archivartikel

Gadernheim.Neuwahlen standen auf der Tagesordnung beim Kerweverein Gadernheim. Stephan Ramge wurde wieder zum Vorsitzenden gewählt. Marco Altetiemann übernimmt den Posten des Stellvertreters.

Nach der Wahl übernimmt außerdem die Arbeit der Schriftführerin Johanna Bickelhaupt, zur Rechnerin wurde Stephanie Mühlum gewählt und Peter Marquardt zum Technischen Leiter sowie Patrick Wiegert zum Getränkewart. Jana Altetiemann wird eingesetzt, wenn es nötig wird. Sie erhielt bei der Wahl den Posten des „Springers“.

Der Jahresrückblick von Stephan Ramge beinhaltete die Aktivitäten um die Kerb im vergangenen Jahr. Der Kerweverein ist ein eingespieltes Team, organisiert wurden der Kerbfreitag, der Kerweumzug und die Kerweredd. Gewünscht werden aber ein paar helfende Hände mehr, wenn es um das Aufräumen und den Abbau geht.

Wegen der Erhöhung der Hallenmieten zeigte sich der Erlös aus der Kerb geringer, als in den Jahren zuvor. „Dennoch konnte die Kerb mit einem Gewinn abgeschlossen werden“, so die Bilanz.

Nun können die Mitglieder des Gadernheimer Kerwevereins auf die nächste Kerb blicken und mit den Planungen beginnen. „Wir feiern in diesem Jahr unser 20-jähriges Vereinsbestehen“, so Ramge. Erste Überlegungen für den Jubiläumskerbumzug gibt es schon, näheres wurde aber bei der Hauptversammlung nicht verraten. Auch konnte schon die Band Andy’s Party People verpflichtet werden. jhs

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel