Lautertal

Kikeriki-Theater kommt nach Lautertal

Archivartikel

Lautertal.Schon vor längerem hatte der Reichenbacher Alfred Hogen (rechts) die Idee, das in Darmstadt-Bessungen beheimatete Kikeriki-Theater nach Lautertal zu holen. Da er mit dem Chef Felix Hotz gut bekannt ist, gelang es ihm, einen Termin bei den langfristig ausgebuchten Puppenspielern für Erwachsene und Kinder zu ergattern. Das Spektakel „Achtung Oma“ wird am Samstag, 22. September, in der Lautertalhalle in Elmshausen gezeigt werden. Einlass ist ab 18 Uhr, Beginn um 20 Uhr.

Für Hogen war die finanzielle Situation rund um die Lautertalhalle und das Jugendzentrum Anlass für die Aktion. Daher hat er die Gemeinde mit ins Boot geholt. Bürgermeister Andreas Heun war sofort dabei; Jugendpfleger Peter Schuster (links) hat die Organisation mit übernommen. Mehrere Gruppen haben ihre Unterstützung angekündigt.

Bei dem Stück „Achtung Oma“ dreht sich alles um den „ewig menschlichen Generationskonflikt“. Das Kikeriki-Theater verspricht allerdings, keinen Anlauf zu unternehmen, um diesen Konflikt zu lösen. Wer die Gruppe kennt, weiß, dass sie die alltäglichen Probleme des Zusammenlebens respektlos und satirisch mit den Puppen als beste Darsteller für all die „Holzköpfe“ dieser Welt zeigen wird. koe /Bild: koe

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel