Lautertal

Konfirmations-Jubiläum in Beedenkirchen

Archivartikel

Beedenkirchen,.Konfirmation – das war früher der erste Meilenstein auf dem Lebensweg eines jungen Menschen. Der Umstand „wenn du konfirmiert bist“ markierte den ersten Schritt ins Erwachsenenleben. Nach acht Jahren endete die Schulzeit, begann das Erwerbsleben mit dem Eintritt in die Lehre. War man konfirmiert, dann war man kein Kind mehr.

Neun Jungen und Mädchen wurden am 18. April 1949 durch den Reichenbacher Pfarrer Georg Mager in Beedenkirchen mit den Bibelworten „Du hast Worte des ewigen Lebens und wir haben geglaubt und erkannt: Du bist der Heilige Gottes!“ (Joh. 6, 68 + 69) eingesegnet und durften zum ersten Mal am Abendmahl teilnehmen.

Else Lehrian und Anna-Marie Rödelsperger feierten nun in Beedenkirchen den 70. Jahrestag der Konfirmation mit Familienangehörigen und Gemeindegliedern in einem Gottesdienst mit Pfarrer Reinald Engelbrecht. red/Bild: Kirche

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel