Lautertal

Recycling Sammelstellen in Lautertal nehmen Verschlüsse an

Korken können wiederverwendet werden

Archivartikel

Lautertal.Da zur Advents- und Weihnachtszeit sicher die eine oder andere Flasche in gemütlicher Runde geöffnet wird, ist es eine gute Idee den Flaschenkorken nicht wegzuwerfen, sondern zu recyceln. Kork ist ein vielseitig verwendbares natürliches Produkt. Es wird aus der Rinde der Kork-Bäume gewonnen, die in Mittelmeerregionen wachsen. Kork wird wegen seiner einzigartigen Eigenschaften und Qualitäten für viele Dinge genutzt, da er sehr leicht, wasserdicht, langlebig, elastisch und recyclebar ist sowie gute thermische und akustische Isolierung bietet. Seit 1992 werden Korkstopfen von Wein und Sektflaschen auch in Lautertal einer Wiederverwertung zugeführt.

An den Sammelstellen in Lautertal und Bensheim können die Flaschenverschlüsse für die Aktion „Korken für Kork“ (Kontakt: korken-fuer-kork@diakonie-kork.de) abgeliefert werden. Die Verwendung von Glas-, Kunststoff- und Schraubverschlüssen führt seit einigen Jahren zu einem kontinuierlich sinkenden Sammelergebnis.

In Lautertal nehmen folgende Stellen Korken entgegen: Bäckerei Knapp (Gadernheim), in Reichenbach der „Blumenladen“ (Falltorbrücke) sowie Fotostudio Hogen (Marktplatz), Elektro Rettig (Elmshausen), Edeka- Getränkemarkt (Lautern), Familie Kosch, (Schannenbach, Krehbergstraße 520). In Beedenkirchen können die Korken in der Wartehalle im Pfarrhof deponiert werden.

In Bensheim nimmt das E-Center an der Leergutrückgabe Korken entgegen. Zu Rückfragen steht die „Kork-Initiative Lautertal“ unter 06254-7546 zur Verfügung. koe

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel