Lautertal

Lautertaler Kinder besuchten Freizeitpark in Haßloch

Archivartikel

Lautertal.Die letzte Busfahrt der 47. Lautertaler Ferienspiele führte rund 60 Kinder und Jugendliche bei hochsommerlichen Temperaturen in einen Freizeitpark im pfälzischen Haßloch. Da sehr viele ganz junge Kinder teilnahmen, waren viele ehrenamtliche Betreuer mit von der Partie: Rouven Müller, Christiane Boysen, Meena Weimar, Daniel Amthor, Monja und Kai Jährling, Sebastian Höly sowie das Jugendratsmitglied Carolin Bohn betreuten die Kinder mit den Gemeindemitarbeitern Cecilie Brockmann und Peter Schuster.

Nach der Aufteilung in Gruppen stürmten die Lautertaler den Park. Höhepunkt für die über Elfjährigen war die angeblich „beste Achterbahn der Welt“, die „Expedition GeForce“, bei der Geschwindigkeiten von bis zu 120 Kilometern pro Stunde erreicht werden, der Free-Fall-Tower sowie die Katapultachterbahn Sky-Scream.

Die Jüngeren erfreuten sich vor allem an der Flugattraktion Sky-Fly und der Riesenschiffschaukel, die auch den Betreuern einiges abverlangte. Der neue Indoorbereich erfreute sich wegen des Schutzes vor der Sonne auch großer Beliebtheit. Hier konnten sich die Kinder bei Mias Elfenflug vergnügen. Für willkommene feuchte Erfrischungen sorgten Fahrten mit dem Raftingboot auf dem Donnerfluss und der Wasserbahn Wiki-Splash. red/Bild: Schuster

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel