Lautertal

Lurchi steht unter besonderem Schutz

Archivartikel

Lautertal.Da er recht selten geworden ist, ist der Feuersalamander besonders geschützt. Er darf weder gefangen noch verletzt oder getötet werden. Gefährdet ist er vor allem durch die Begradigung von Bachläufen und die Verschmutzung von Gewässern. Der Straßenverkehr stellt eine erhebliche Bedrohung für den Schwanzlurch dar. Heimisch ist der Salamander vor allem in feuchten Laubwäldern mit kühlen Quellen oder Tümpeln. Dieses leuchtend gelb gefleckte Exemplar wurde in Lautertal entdeckt. koe/Bild: koe

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel