Lautertal

Reichenbacher Fußballer-Nachwuchs im Jahr 1959

Archivartikel

Reichenbach.Elf Buben kickten 1959 beim TSV Reichenbach, der in diesem Jahr sein 125-jähriges Bestehen feiert. Es war die Zeit, als im Tal nahezu jeder Junge dem Ball hinterherrannte – sicher aus Spaß am Fußball, wahrscheinlich aber auch, weil es an anderen Angeboten fehlte.

Gespielt wurde damals in noch ziemlich klobigen Schuhen der Marken aus Herzogenaurach. Der Clou: Sie wurden alle mit strahlend weißen Senkeln geschnürt. Da freuten sich die Mütter, wenn sie diese nach einem Match im Regen auf Hart- oder Aschenplätzen durch Kochen und Bürsten wieder in ihren ursprünglichen Zustand verwandeln durften.

Die Bebauung am Ende des Reichenbacher Falltorweges war in den 1950er Jahren noch äußerst bescheiden, wie im Hintergrund des Bildes zu sehen ist. Parkplätze gab es damals am Sportplatz wohl immer, allerdings hielt sich die Zahl der Autos noch stark in Grenzen. he/Bild: he

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel