Lautertal

Rote Kreuze warnen vor Gefahr

Reichenbach.Bei den Forstarbeiten kann man rot markierte Bäume im Wald sehen. „Rückewege“ sind dabei mit einem roten R vorgezeichnet, rote Striche tragen die zu fällenden Bäume, und das „Totholz“ ist mit Ausrufezeichen und Warnkreuzen versehen.

Mit diesen deutlichen Hinweiszeichen sollen die Gefahren, die von stehenden toten Bäumen ausgehen, für das Forstpersonal beim Fällen der Bäume minimiert werden. Totes Holz kann aber auch Leute gefährden, die sich zur Erholung oder zum Sport im Wald aufhalten. Fallen Stämme um, gefährden sie die Waldbesucher direkt. Ähnliches gilt für herabfallende Äste. koe/Bild: koe

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel