Lautertal

SSV Reichenbach Nach der Corona-Zwangspause starten nach und nach wieder die Angebote der Abteilungen

Sport im Freien, aber noch nicht in der Halle

Reichenbach.Bei der Vorstandssitzung des SSV Reichenbach hat sich das Team wieder vollständig getroffen, um über die Vereinsgeschicke zu sprechen. Es steht einiges im Vereinsleben an und es wurde vieles umgesetzt, was vor einigen Wochen noch unmöglich schien, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Corona-Krise legte das Vereinsleben zunächst lahm. Erst im Juni starteten wieder einige Angebote.

Zunächst berichtete die Kinderturnabteilung, dass für die Kinder ab vier Jahren seit Juli dreimal Outdoor- Sportangebote auf dem Sportplatz stattfanden. Ein Hygienekonzept und Trainingskonzepte sei mit Hilfe der Übungsleiterinnen und Verantwortlichen erfolgreich umgesetzt worden. In festen Kleingruppen von zehn Kindern und zwei Betreuern hatten Theresa Marquardt sowie Leni und Lara Bitsch den Kindern und in den Ferien ein Bewegungsangebot ermöglicht.

Auflagen nicht leistbar

Dienstagsabends fanden vier Wochen lang Trainingsstunden der Fitnessabteilung auf dem Sportplatz am Felsenmeer statt. In den Abendstunden und bei gutem Wetter hatte dies breiten Zuspruch gefunden und die Entspannung- und Dehnungsübungen am Ende der Stunden wurden in der Abendsonne von den Teilnehmerinnen sehr gerne angenommen. Die Damengymnastik wanderte in Kleingruppen privat.

Trotzdem hoffen die Verantwortlichen der Hallenabteilung, dass die Corona-Auflagen und die Regelungen in der Lautertalhalle demnächst so gestaltet werden, dass sie auch umsetzbar sind, um somit die Halle wieder nutzen zu können. Alleine das vollständige Belüften nach jeder Gruppe für eine halbe Stunde und das Desinfizieren der Halle ist für die Ehrenamtlichen nicht machbar. Ein Plan B wird bereits erarbeitet. Wie es nach den Ferien weitergeht wird noch in den einzelnen Gruppen mitgeteilt.

Außerdem gab der Vorstand grünes Licht für ein weiteres Projekt. Die veralterte Flutlichtanlage leuchtet den Platz nicht ausreichend aus und verbraucht sehr viel Strom.

Daher wird die Flutlichtanlage umweltfreundlich modernisiert. Die Finanzierung sei durch Fördermittel und Spenden sichergestellt. Spenden, auch Kleinbeträge werden über den Förderverein des SSV Reichenbach IBAN DE90509500680004028387 unter dem Kennwort Flutlicht entgegengenommen.

Die Jahreshauptversammlung wird am Montag 14. September, um 19.30 in der Vereinsgaststätte nachgeholt. Der Verein sucht weiterhin einen Rechner. Außerdem wird ein Beisitzer-Posten frei.

Im Jahr des 110-jährigen Bestehens steigen die Fußballer des SSV Reichenbach erstmals in die Kreisoberliga auf. Wegen des coronabedingten Saisonabbruchs wurde der Aufsteiger durch die Quotientenregelung ermittelt. Somit ist die 1. Mannschaft Meister der Kreisliga A und steigt gemeinsam mit dem Relegationsplatzinhaber Azzurri Lampertheim in die Kreisoberliga auf.

Eine Aufstiegsfeier der Fußballabteilung wird es im großen Stil nicht geben, wohl aber eine kleine Feier. Sie startet am Samstag, 15. August in der Vereinsgaststätte um 19 Uhr mit Sektempfang. Die Anzahl der feiernden Sportler und Vereinsmitglieder ist jedoch begrenzt. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel