Lautertal

SPD Lautertal Fraktion machte sich ein Bild von der Situation der Gaststätte „Am Felsenmeer“

Touristen sind wichtigste Zielgruppe

Archivartikel

Reichenbach.„Das Felsenmeer ist für uns ein Bonus. Wir haben besonders am Wochenende großen Zuspruch durch die Besucher des Felsenmeers“, erläuterte Maks Prskalo, Inhaber der Gaststätte „Am Felsenmeer“, den Mitgliedern der SPD-Fraktion, die sich jüngst im Vorfeld einer Fraktionssitzung in Begleitung von Bürgermeister Andreas Heun bei ihm einen Eindruck von dem gastronomischen Betrieb machen konnten.

Vor zweieinhalb Jahren hatten Prskalo und seine Mutter Maria entschieden, die Gaststätte zu eröffnen. „Wir sind vor 17 Jahren hierher gezogen und ich bin ein Reichenbacher Junge“, macht der 24-Jährige deutlich, dass es für ihn auch eine Herzensangelegenheit war, diesen Schritt zu wagen. Der Bezug zur Gastronomie wurde ihm praktisch in die Wiege gelegt, sind doch seine Eltern seit vielen Jahren beide in der Gastronomie tätig. „Da konnte ich mir schon früh viel abschauen. Später konnte ich auch einen Blick hinter die Kulissen werfen“, blickte er zurück.

Davon hat er sichtlich profitiert, denn inzwischen haben er und seine Mutter einiges auf die Beine gestellt und die Gaststätte hat guten Zuspruch. „Sowohl die Einheimischen, als auch Gäste aus den umliegenden Ortschaften stärken uns mit ihrem Besuch den Rücken“, freut er sich:„Viele Familien- und Firmenfeiern finden bei uns statt“.

Großer Zulauf am Wochenende

„Davon alleine könnten wir aber nicht leben“, weiß Prskalo. Deshalb sind die Besucher des Felsenmeers natürlich eine wichtige Zielgruppe. „Samstags und sonntags zwischen 13 und 18 Uhr haben wir vom Felsenmeer den größten Zulauf, meist von Familien mit zwei bis drei Kindern“, erläutert er. Es gebe natürlich auch kleine Probleme im Zusammenhang mir dem beliebten Ausflugsziel, die Maks Prskalo aber nicht aus der Ruhe bringen. „Manche Besucher des Felsenmeers parken auf unserem Parkplatz, um sich die Parkgebühr zu sparen. Ab und zu nutzen auch einige Felsenmeer-Besucher unsere Toiletten. Aber das sind wirklich nur Kleinigkeiten“, machte er abschließend deutlich, dass er insgesamt sehr zufrieden mit der Situation ist. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel